fbpx

Presse

allinonecars

Aus dem Handel für den Handel!

Die allinonecars GmbH wurde durch die Unternehmensnachfolger der Auto Kölbl GmbH gegründet und bietet Partner-Händlern die Möglichkeit, ein eigenes Auto Abo System zu betreiben. Dabei entscheidet der Partner über den Preis der angebotenen Fahrzeuge und allinonecars übernimmt das gesamte Kunden- und Vertragsmanagement sowie bundesweite Marketingaktionen.

Grundlegend möchte allinonecars den Kunden eine Alternative zu den klassischen Mobilitätsformen anbieten. Ziel ist es, das Autofahren für Kunden noch flexibler zu gestalten und den Partnern einen weiteren Absatzkanal zu ermöglichen.

allinonecars ist derzeit ausschließlich selbst finanziert und wird durch die Gründer Maximilian und Christian Philipp auch eigenständig geführt.

Start: 2018 als Abteilung der Auto Kölbl GmbH
Gegründet: 2019 allinonecars GmbH
Gründer & Geschäftsführer: Maximilian Philipp und Christian Philipp
Zu den Gründern: Maximilian Philipp absolvierte nach seinem Wehrdienst ein BWL-Studium an der FH Landshut, anschließend hospitierte er in einem Frankfurter Autohaus und parallel dazu die Audi-Verkäufer-Zertifizierung. Bereits kurze Zeit später durchlief er erfolgreich die Zertifizierung zum Audi Geschäftsführer. Christian Philipp schloss nach seinem BWL-Studium das Master Studium in Business Administration ab. Anschließend war er über 4 Jahre in einer sehr bekannten Unternehmensberatung tätig, bevor er die Unternehmensnachfolge im elterlichen Betrieb antrat. Kürzlich absolvierte er die Zertifizierung zum geprüften Audi Finanzleiter.
Markenportfolio: Unabhängig, alle Marken

allinonecars möchte eine unabhängige Auto-Abo-Plattform für Händler anbieten, auf welcher Autohandelsbetriebe ihren eigenen Bestand online stellen. Hervorzuheben ist, dass allinonecars nicht als einfacher Börsenanbieter auftreten möchte, sondern seine Partner bei Vertrags- und Kundenmanagement optimal betreut und diesen vollständig übernimmt.

Darüber hinaus soll das Auto Abo nicht nur für unsere Kunden ein flexibles Angebot sein, sondern auch für die jeweiligen Partner. Deshalb wird das Fahrzeugangebot von allinonecars clever in jeweilige Modellgruppen eingeteilt.

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, den gesamten Bestell- und Vertragsprozess auf einem hohen Niveau zu digitalisieren und gegenüber den klassischen Mobilitätsformen zu vereinfachen.

Anfrage

Modell wählen (Pflichtfeld)

Aktuelle Presseberichte

PR Artikel allinonecars

Ein neuer Player ist auf dem Markt und er kommt mit Vollgas!

In kurzer Zeit konnte das Münchner Unternehmen große Erfolge erzielen und prognostiziert für das Auto Abo rosige Zeiten. Einen Wettbewerbsvorteil erhofft man sich durch mehr Flexibilität und einer durchdachten Preisstrategie. Das gesamte Konzept soll bald an mehreren Standorten in Deutschland verfügbar sein.

Seit gerade einmal 1,5 Jahren ist das Unternehmen allinonecars auf dem Markt, anfänglich startete das Auto Abo noch als Marke des Traditionsautohauses Auto Kölbl GmbH in Unterschleißheim, mittlerweile ist die allinonecars GmbH eine eigenständige Firma. Schon in der kurzen Zeit konnte allinonecars große Erfolge verzeichnen und mit einem geringen Werbeaufwand viele Kunden vom Auto Abonnement überzeugen. Die monatliche Rate bei Auto Abonnements beinhaltet in der Regel sämtliche fahrzeugbezogene Kosten, außer Tanken. Inkludiert sind somit Kosten für die Fahrzeugnutzung, den kompletten Versicherungsschutz, Zulassungskosten, Werkslieferung, Steuern und Gebühren, Wartungs- und Reparaturarbeiten, Ersatzmobilität, Winter- und Sommerräder sowie deren Wechsel und Einlagerung.

Die Unternehmensnachfolger der Auto Kölbl GmbH und Gründer von allinonecars sind sich sicher, dass Sie in einen zukunftsträchtigen Markt einsteigen. „Autofahrer wünschen sich heute einfach mehr Flexibilität, lange Leasing oder Finanzierungsverträge passen häufig nicht mehr in die Lebenswelt vieler junger Fahrer“, so Maximilian Philipp Geschäftsführer der allinonecars GmbH. Auch sein Bruder Christian Philipp, ebenfalls Geschäftsführer ist sich sicher: „In neuen Mobilitätstrends – zu denen auch das Auto Abo gehört – liegt die Zukunft“.

Die Planung und Umsetzung der neuen Marke hat etwa 1,5 Jahre gedauert, man wollte sich schließlich optimal auf das neue Angebot einstellen und auch den bestehenden Markt analysieren. Den Gründern ist durchaus bewusst, dass bereits einige Wettbewerber in das Geschäft mit Autos im Abo eingestiegen sind, dennoch sehen Sie in ihrem Geschäftsmodell viele Vorteile gegenüber der Konkurrenz. „Preislich sind wir absolut konkurrenzfähig und können unseren Kunden daher sehr attraktive Angebote unterbreiten, darüber hinaus bieten wir kürzere Laufzeiten als unsere Marktbegleiter und somit auch mehr Flexibilität für unsere Kunden. Auch die Tatsache, dass wir auf neuere und aktuellere Modelle setzen, verschafft uns durchaus einen Wettbewerbsvorteil“, so Geschäftsführer Maximilian Philipp.

Die allinonecars GmbH plant aktuell die Aufnahme von weiteren Partnern in ganz Deutschland, um das Konzept flächendeckend in der Bundesrepublik anbieten zu können. Es werden bereits konkrete Gespräch mit anderen Autohäusern geführt und das Interesse sei sehr groß, erklären die Gründer. „Bis Jahresende rechnen wir damit, dass wir viele weitere Partner von unserem neuen Geschäftsmodell überzeugen konnten und an diesen Standorten unser Potential voll entfalten können“, ist sich Christian Philipp sicher.

Einen weiteren Vorteil sieht das Unternehmen darin, dass der gesamte Prozess der Bestellung sowie die Vertragsabwicklung komplett digital abwickelt werden kann. Der Kunde wählt das Fahrzeug auf der Homepage des Unternehmens aus, welches ihm am besten gefällt, anschließend kann er auf der Detailseite sofort eine Bestellung aufgeben. Der Kunde trägt die notwendigen Daten ein und erhält im Anschluss umgehend eine Bestätigungsmail, nachdem die Selbstauskunft ausgefüllt wurde, wird dem Kunden ein Auslieferungstermin mitgeteilt und der Vertrag zur digitalen Unterzeichnung zugesendet. Zur Fahrzeugübergabe und Rückgabe muss der Kunde dann nur noch zum jeweiligen Autohaus.

Für die Zukunft können sich die Brüder sogar vorstellen, dass Konzept allinonecars in ganz Europa anzubieten, vorerst konzentriere man sich aber auf die Akquise von weiteren Partnern auf das Marktgebiet Deutschland und eine stetige Optimierung der Prozesse sowie eine extrem hohe Kundenzufriedenheit.
Seit kurzem ist die allinonecars GmbH mit der Automobilgruppe Nord AG, eine Einkaufs- und Interessengemeinschaft von Autohändlern in ganz Deutschland, eingegangen und erhofft sich dadurch weitere Partner für das eigene Abo System zu gewinnen.

Kooperation mit NEW|BAV

allinonecars und das Modelabel NEW|BAV werden Kooperationspartner, die beide Unterschleißheimer Unternehmen verbindet neben der lokalen Nähe, auch eine ähnliche Zielgruppe. In Zukunft wollen sich die beiden Firmen bei verschiedenen Projekten und Events unterstützen.

Das Label NEW|BAV wurde 2014 von Nils Neumann gegründet, der sich bereits früh für Mode und das Handwerk des Siebdrucks interessierte. Die Kleidung von NEW|BAV spricht eine sehr spezielle Zielgruppe an, da die Designs ziemlich ausgefallen und individuell sind. Besonderen Wert legt das Unternehmen auf die Veredelung Ihrer Produkte sowie kreative Ideen beim Austüfteln der neuen Kollektionen. Gerade bei sportbegeisterten, jungen Menschen kommen die Designs von NEW|BAV besonders gut an, das zeigen auch die zahlreichen Instagram Posts von Fußballprofis in ganz Europa, die sich häufig mit der Kollektion von NEW|BAV ablichten lassen. Eine spannende Erfolgsgeschichte.

Wir freuen uns sehr auf die zukünftige Zusammenarbeit mit Nils und seinem Team von NEW|BAV und hoffen auf gemeinsame Erfolge.

Was genau wir gemeinsam vorhaben, erfahrt ihr bald auf unseren Social-Media-Kanälen, geplant ist ein spannender Einstieg in die neue Partnerschaft. Wir halten euch auf dem Laufenden!

Kooperation: ANAG und allinonecars arbeiten zusammen

Flexible Fahrzeugnutzung hat gerade Konjunktur. Ab Mai können sich auch Partner der Automobilgruppe Nord AG als Abo-Anbieter profilieren. Möglich macht dies eine Kooperation mit Allinonecars.

Die Automobilgruppe Nord AG (ANAG) stärkt ihren Kooperationsverbund. Ab Mai dieses Jahres steht den Partnerbetrieben die Nutzung des Auto-Abo-Konzepts Allinonecars zur Verfügung. Mit der neuen Kooperation biete man einen „vielversprechenden, digitalen Dienstleistungs- und Vermarktungsansatz, der aus dem Handel für den Handel entwickelt worden ist“, sagte ANAG-Vorstand Christian Hegel laut einer Mitteilung.

Die Allinonecars GmbH ging vor rund einem Jahr an den Start. Gründer sind Maximilian und Christian Philipp, Unternehmensnachfolger von Auto Kölbl in Unterschleißheim bei München (Audi, Seat, VW). Über ihr Vermietkonzept können Unternehmer oder Verbraucher für eine flexible Laufzeit Fahrzeuge aus dem Bestand der angeschlossenen Händlerpartner mieten. Der gesamte Bestellprozess sowie die Vertragsabwicklung sind komplett digitalisiert.

Zur Einführung legten die Brüder ihr Augenmerk auf Regionen und Ballungsräumen wie dem Rhein-Ruhr, Rhein-Main, Berlin, Hamburg, Leipzig/Dresden, Erfurt/Suhl, Nürnberg oder Stuttgart. Nun soll das Netzwerk für eine bundesweite Abdeckung ausgebaut werden. Hierfür biete der ANAG-Verbund eine besonders gute Voraussetzung, erklärten die beiden Gründer. Partnerbetriebe würden nach strengen Kriterien gewonnen.

Die ANAG unterstützt seit 2001 markengebundene Autohäuser mit Einkaufsvorteilen, Informations- und Anwendungssystemen. Aktuell gehören der Gruppe 360 Mitglieder mit 665 Betrieben an.

Zum Donwload

allinonecars Logo